Video-Lexikon

Imagefilm
Immer mehr Unternehmen präsentieren sich im Internet mit Hilfe eines Imagefilms.
Solche Videos heben den speziellen Charakter sowie Stärken und Vorteile des jeweiligen Unternehmens hervor, vermitteln ein positives Bild und verschaffen einen angenehmen und informativen Eindruck von Atmosphäre, Personal, Räumlichkeiten und/oder Produkten.
Ein Imagefilm ist kreativ gestaltet und individuell auf ein Unternehmen abgestimmt, um dieses von seiner besten Seite zu zeigen, Interessenten zu begeistern und aussagekräftig über die eigene Arbeitsweise zu informieren. Visuell ansprechende Aufnahmen werden dabei mit Interviews, einer informativen Sprecherstimme und atmosphärischer Musik verbunden.
Imagevideos sind gerade deswegen besonders beliebt, weil sie einfach und kostengünstig verbreitet und weitergeleitet werden können – auf der Website, auf Internetportalen, DVD oder übers Handy.

Hotelfilm
Hotels lassen sich hervorragend mit Hilfe eines Videofilms im Internet präsentieren. Potentielle Gäste auf der Suche nach einer Unterkunft erhalten im Vorfeld einen sympathischen und anregenden Eindruck von der Atmosphäre und Gastfreundlichkeit des Hotels. Oft übernehmen dabei Inhaber oder Geschäftsführer die Präsentation, um zukünftige Gäste auf menschlicher Ebene zu erreichen und so durch das Video eine persönliche Einladung auszusprechen.
Das Video kann die individuellen Charakteristika des Hauses und der Architektur sowie die günstige oder idyllische Lage betonen, Innenansichten und Ausstattung der Zimmer präsentieren, das Restaurant mit seinen kulinarischen Besonderheiten hervorheben, durch den Wellnessbereich führen u.v.m. Außerdem lädt das Video auf anschauliche und reizvolle Weise zu besonderen Angeboten des Hauses, sowie zur Nutzung des Hotels für Veranstaltungen und Tagungen ein.

Gastronomie-Film
Mit einem Gastronomie-Film treffen Restaurants, Cafés und Bars den Geschmack ihrer Kundschaft und verführen zu einem Besuch – oder auch vielen! Wie kaum ein anderes Medium ist der Film in der Lage, mit anregenden Bildern die Sinne seiner Zuschauer anzusprechen, ein Grund, warum sich Videos gerade in der Gastronomie so wirkungsvoll zeigen, um Besucher zu locken. Das Auge isst schließlich immer mit!
Gastronomie-Filme präsentieren herrlich angerichtete Speisen und machen Appetit auf die Spezialitäten der Küche. Dabei kann im Video auch auf besondere Kompetenz und Erfahrung hingewiesen werden, zufriedene Gäste können bestimmte Köstlichkeiten oder auch die ganze Karte empfehlen, besondere Veranstaltungen und musikalische Darbietungen können ebenfalls einfließen und die ganz spezielle Atmosphäre des Restaurants eindrucksvoll vor Augen führen. Natürlich sollten dabei die Räumlichkeiten nicht zu kurz kommen, denn hier wollen die Gäste sich wohlfühlen – das Video setzt das einzigartige Ambiente jedes Restaurants perfekt in Szene.

Messefilm
Videos unterstützen wirkungsvoll die Messepräsenz von Unternehmen und können diese weit über das Ende der Messe hinaus verlängern. Indem sie Neugier wecken und Interesse verstärken locken sie Kunden an den Messestand und laden zum Verweilen und zum persönlichen Gespräch ein. Im Video kann bereits grundlegende Information vermittelt und auf Exponate hingewiesen werden. Ein Unternehmen mit Messevideo wird garantiert nicht übersehen!

Auch Interessierte, die keine Gelegenheit haben, den Messestand zu besuchen, können durch ein Video über das Unternehmen in Kenntnis gesetzt und über Ausstellung und Aktionen informiert werden.
Nach Ende der Messe können Videos dann rückblickend die wichtigsten Punkte der Messepräsenz zusammenfassen und im Internet auf der Unternehmenswebsite, auf Videoportalen und Blogs sowie bei Präsentationen durch den Außendienst noch lange nach Ende der Messe ein breites Publikum erreichen.

Eventfilm
Veranstaltungen sind eine wirkungsvolle Investition, um auf ein Unternehmen aufmerksam zu machen, Interesse zu wecken und Kunden zu gewinnen. Ein Video sorgt dafür, dass das Event im Nachhinein noch lange in guter Erinnerung bleibt, zukünftige Kunden und Sponsoren überzeugt und gleichzeitig einlädt, die nächste Veranstaltung auf keinen Fall zu verpassen! Der Erfolg eines Events hängt auch davon ab, wie lange es im Gespräch bleibt und wie viel davon berichtet wird. Im Video liegt die hervorragende Möglichkeit, die Erinnerung an das vergangene Event aufrechtzuerhalten und eine Geschichte darüber zu erzählen, nicht zuletzt, da Besucher so einen konkreten Gegenstand bekommen, um ihr Erlebnis weiterzuleiten und mit anderen zu teilen.
Der Erfolg des einzigartigen Events wird so verbreitet und über das Ende der Veranstaltung hinaus verlängert.

Produktfilm
Produktvideos vermitteln Kaufinteressierten die wichtigsten Informationen und Vorzüge eines Produkts und wirken dabei eindrücklicher als Fotos. Fast jedes Produkt kann so effektiv präsentiert werden!
Ein entscheidender Vorteil dieser Strategie ist, dass Videos durch ihre Vielfalt an Sinneseindrücken die emotionale Ebene mit ins Spiel bringen und Kunden so besonders persönlich ansprechen und nachhaltig beeindrucken.
Werbevideos dieser Art sind außerdem ausgezeichnet dazu geeignet, gezielt auch komplexere Produkte und Sachverhalte in bewegten Bildern und mit Hilfe von Text und Ton auf verständliche Weise an den Mann zu bringen.
Produktvideos informieren, interessieren, laden zum Verweilen auf der Seite ein und erhöhen die Besucherzahlen und damit unweigerlich den Umsatz.

Schulungsvideo
Schulungsvideos werden in ganz unterschiedlichen Bereichen eingesetzt, um Wissen und Kompetenz zu vermitteln. Dabei können sie mit einer tatsächlichen Bildungsabsicht selbst Inhalte vermitteln und Wissen vorstellen oder aber lediglich auf (Online-)Seminare oder Lehrgänge hinweisen und dazu einladen.
Schulungsvideos sind bewährt zu Fortbildungszwecken in Unternehmen und Berufsgruppen, als Hilfe zur Anwendung bestimmter Produkte, als Anleitung und für Tipps zu Hobbys und Freizeitaktivitäten, als Sprachkurse, im Bereich von Etikette und sozialer Kompetenz usw.
Oft werden Prozesse, Situationen und Übungen anschaulich vorgeführt, die später (oder auch gleichzeitig) vom Zuschauer wiederholt werden können. Beliebt sind auch Schaubilder zur besseren Veranschaulichung schwierigerer Themen.
Ein wichtiger und attraktiver Vorteil für den Nutzer besteht darin, das Video von zuhause aus jederzeit abrufen zu können und den Lehrgang im eigenen Tempo und zum selbst gewählten Zeitpunkt zu absolvieren.

Recruiting-Video
Mit Hilfe von Recruiting-Videos können Arbeitgeber ihr Unternehmen informativ und ansprechend vorstellen und so zu Bewerbungen motivieren. Solche Videos bieten den Vorteil, die Firma als innovativ, offen und sympathisch zu präsentieren – potentiellen Bewerbern wird bereits ein Blick in das Unternehmen gewährt, sie fühlen sich persönlich angesprochen und eingeladen, können einen Eindruck von der Arbeitsatmosphäre gewinnen und Geschäftsführer oder Mitarbeiter kennenlernen. Im Video werden gezielte Informationen vermittelt, sowohl zum Unternehmen selbst als auch natürlich zum gesuchten Bewerberprofil. Sie werden auf der Website, auf Videoportalen, Veranstaltungen und in Jobbörsen eingesetzt und erreichen so möglichst viele, insbesondere junge, Interessierte, die sich im Internet einen Eindruck davon verschaffen können, dass eine Bewerbung lohnenswert ist.

Praxisfilm
Praxisfilme werden von Ärzten auf der eigenen Website, in Internetbranchenbüchern und auf Videoportalen eingesetzt, um potentielle Patienten zu einem Besuch in der Praxis zu ermuntern. Im Wartebereich der Praxis können Videos außerdem auf spezielle Leistungen aufmerksam machen.
Im Praxisvideo stellen Ärzte auf informative und sympathische Weise die eigene Person, die Praxis, Behandlungsschwerpunkte, besondere Geräte und IGeL-Leistungen vor. Oftmals werden aufschlussreiche Interviews geführt, Behandlungssituationen dargestellt und spezielle Angebote der Praxis visuell veranschaulicht. Dabei wird Wert darauf gelegt, die angenehme und entspannte Atmosphäre der Räumlichkeiten mit der Kamera einzufangen.
Praxisvideos sind in besonderem Maß geeignet, den Betrachter mit Ärzten, Mitarbeitern und Räumlichkeiten bekannt zu machen und ihm so die Nervosität zu nehmen. Eine freundliche und angenehme Praxis wird gern besucht – neue Patienten müssen sich nicht auf „unbekanntes Gelände“ begeben und fühlen sich sicher und willkommen.

Immobilienfilm
Immobilienfilme werden eingesetzt, um Wohn- oder Gewerbeobjekte angemessen darzustellen, Aufmerksamkeit zu erregen und Interessenten durch eine anschauliche filmische Präsentation zu überzeugen. Gerade Wert und Qualität exklusiverer Immobilien kann durch die Vertretung mit einem Video adäquat herausgestellt werden.
Der Film vermittelt einen umfassenden Eindruck von der Immobilie und ist dazu geeignet, deren Besonderheiten zu betonen und dem Betrachter einen virtuellen Rundgang zu ermöglichen. Der Interessent erhält so ein beinahe schon dreidimensionales Bild des Objekts.

Tourismusfilm
Tourismusvideos werden genutzt, um Reisewillige von den Angeboten und der Attraktivität einer Stadt, eines Hotels oder Ausflugsziels zu überzeugen. Touristen, die im Internet nach interessanten Reisemöglichkeiten suchen, lassen sich gern von Kulturangeboten, besonderen Attraktionen oder einfach einer reizvollen Umgebung locken.
Videos können auf einzigartige Weise das „Flair“ eines Reiseziels einfangen und die passende Stimmung transportieren, um bei Betrachtern Reiselust zu wecken. Mit Hilfe filmästhetischer Kameraoperationen, interessanter Montagen und stimmungsvoller Musik können das kulturelle und kulinarische Angebot, sowie Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen von ihrer besten Seite präsentiert werden.

Künstlervideo
Künstler sind ständig gefordert, ihre Arbeit zu präsentieren und ihr Publikum auszuweiten. Videos sind in diesem Bereich fast schon obligatorisch, denn Texte und Fotos können die einzigartige Qualität der Arbeit eines Künstlers nur schwer vermitteln.
Per Video können Kunstwerke geschickt in Szene gesetzt und vom Künstler im Interview besprochen werden, Musiker und Bands heben sich durch Musikvideos von der breiten Masse ab, Schauspieler benötigen ihren persönlichen Showreel usw.
Einsetzbar sind Künstlervideos zum Beispiel auf Websites, in sozialen Netzwerken und auf Videoportalen oder zur Vergabe als Demo-DVD.
Künstler machen sich so einer breiten Öffentlichkeit bekannt, wecken die Aufmerksamkeit von Veranstaltern, Auftraggebern und Agenturen und locken Publikum zu Auftritten oder Ausstellungen.