The power of words
„Am Anfang war das Wort“ so steht es schon in der Bibel
und viele andere Religionen fangen mit der gleichen Aussage an.

„Wer mit Worten arbeitet, muss die Macht verantworten.“
Moritz Leuenberger

„Um einen Stein zu zertrümmern, braucht man einen Hammer,
aber um eine kostbare Vase zu zerbrechen,
genügt eine flüchtige Bewegung und um das Herz eines Menschen
zu treffen, genügt oft ein einziges Wort.“
Eugen Drewermann

Das letzte Zitat verdeutlicht wie wichtig Sprache und Wortwahl eines Marketing-Videos ist.
Worte sollten gut gewählt werden.
Mit den richtigen Worten kan man Emotionen und Vorstellungen wecken, welche sich
positiv auf das Bewußtsein des Video-Betrachters auswirken.
Emotionen können gewünschte Reaktionen ( z.B. Kontaktaufnahme / Kaufinteresse/ CTA/
Handlungsaufforderung)
auslösen.
Worte können verletzen, beleidigen und viel Negatives bewirken –
Richtig eingesetzt hingegen können sie
• motivieren
• erfreuen
• trösten
• die Phantasie beflügeln
• ein gutes Gefühl bewirken
• gar die Welt verändern
• und vieles mehr
Worte sind noch wirkungsvoller , wenn sie mit einem Bild gekoppelt werden.
Was ich genau mit diesen wenigen Zeilen ausdrücken möchte
zeigt ein „Virales Video“ aus dem Internet:
es wurde schon mehr als 12 millionen mal angesehen:
Die Firma, welche das Video produzierte,
beschäftigt sich mit „Web Content“.
Also optimierten Text für das Internet.
Dieses Video besitzt eine große Botschaft:

Ebenso wichtig bei Video-Marketing ist die Macht oder Wirkung
• der Titelgebung.
• der Zumischung von Geräuschen oder Musik.
• der Bildauswahl (Fotos bei Printmedien/Filmsequenzen beim Video).
• der Kameraführung.
• den Hintergrund zu wählen.
• der Tonsteuerung.
• des Weglassens und Kürzens.
• der An- und Abmoderation.
• der Wortwahl. Sie spielen bei Videos eine nicht zu unterschätzende Rolle!